Fitnessverband tagt mit Vortrag der „China-Kommunikation“ über den Fitnessmarkt China

Am 5. September 2017 veranstaltete der Deutsche Industrieverband für Fitness und Gesundheit (DIFG) e.V. seinen dritten Wirtschaftstag der Fitnessindustrie – ein Fokus war der Fitnessmarkt China. Mit dabei waren bei der Konferenz in Düsseldorf rund 80 wichtige Entscheider aus dem internationalen B2B-Fitnessgeschäft. Prof. Dr. Jonas Polfuß sprach als China- und Marketing-Experte über Chancen und Herausforderungen für ausländische Akteure auf dem chinesischen Fitnessmarkt. Er ging auf das beeindruckende Wachstum im gesamten Sportsektor Chinas ein und gab praktische Tipps für den interkulturellen Marketing-Erfolg im Chinageschäft.

Der Deutsche Industrieverband für Fitness und Gesundheit e.V. engagiert sich firmenübergreifend für die Interessen der Industrieunternehmen im deutschen und internationalen Fitnessmarkt. Zu den DIFG-Mitgliedsunternehmen gehören führende Hersteller von Fitnessgeräten wie auch  Software-Entwickler, Beratungsunternehmen, Dienstleister und Franchise-Anbieter. Geschäftsstellenleiter ist der EBC-Sportmanagement-Professor Dr. Niels Nagel.

Jonas Polfuß Fitnessmarkt China

Prof. Dr. Jonas Polfuß mit seinem chinesischen Kollegen Sun Tao beim DIFG-Wirtschaftstag 2017

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>